Junge Ärzte in der Notaufnahme sind oftmals überfordert

Ein fehlerfreies und sicheres Handeln ist in der Notaufnahme unerlässlich und gilt besonders in Situation, in denen Zeit knapp ist. Besonders für junge Ärzte und Ärztinnen ist dies eine große Herausforderung. Ärzte in einer Notaufnahme müssen eine Vielzahl von Fähigkeiten besitzen, wovon allerdings viele nur schwer in traditionellen Unterrichtsformen vermittelt werden können.

Falsche Diagnosen:
“Immer wieder werden in deutschen Notaufnahmen bedrohliche Leiden falsch oder zu spät diagnostiziert. Viele Rettungsstellen sind unterbesetzt. Junge Ärzte, die oft gerade erst von der Universität kommen, schieben 24-Stunden-Schichten, manche berichten gar von 36 Stunden Arbeit nonstop.” DIE ZEIT

Mehr lesen

Überforderung
“Denn sie dürfen oft nicht, was sie tun: Medizinstudenten im Lehrkrankenhaus müssen immer wieder Aufgaben erledigen, die ihre Fähigkeiten übersteigen.” Spiegel Online

Mehr lesen

Unzureichend Vorbereitet?
“Rückblickend fühlten sich 35,3 Prozent der jungen Ärzte nach dem praktischen Jahr (PJ) durch das Medizinstudium gut auf die ärztliche Tätigkeit vorbereitet. Demgegenüber gaben 64,7 Prozent an, dass sie sich nach dem PJ nicht gut ausgebildet fühlten.” Dtsch Arztebl

Mehr lesen

Es wird Zeit das zu ändern!

EMERGE bietet Studenten die Möglichkeit den kompletten Alltag eines diensthabenden Arztes in der Notaufnahme nach zuspielen und mit Hilfe von echten Fällen, ihr erlerntes Wissen unter simulierten Stressbedingungen unter Beweis zu stellen.

 

EMERGE hilft beim Aufbau von hilfreichen Automatismen

Aufbau von Automatismen
Vestibulum lobortis odio sit amet tempus laoreet. Donec accumsan eros quis condimentum rhoncus. Curabitur sodales cursus mi sed varius. Aenean vitae diam porta, laoreet ante gravida, efficitur justo.
Üben von Entscheidungsroutinen
Vestibulum lobortis odio sit amet tempus laoreet. Donec accumsan eros quis condimentum rhoncus. Curabitur sodales cursus mi sed varius. Aenean vitae diam porta, laoreet ante gravida, efficitur justo.
Fehlerreduktion in der Praxis
Vestibulum lobortis odio sit amet tempus laoreet. Donec accumsan eros quis condimentum rhoncus. Curabitur sodales cursus mi sed varius. Aenean vitae diam porta, laoreet ante gravida, efficitur justo.
Angstabbau
Vestibulum lobortis odio sit amet tempus laoreet. Donec accumsan eros quis condimentum rhoncus. Curabitur sodales cursus mi sed varius. Aenean vitae diam porta, laoreet ante gravida, efficitur justo.
Unter Stress erfolgreich entscheiden
Vestibulum lobortis odio sit amet tempus laoreet. Donec accumsan eros quis condimentum rhoncus. Curabitur sodales cursus mi sed varius. Aenean vitae diam porta, laoreet ante gravida, efficitur justo.

EMERGE IST NICHT NUR E-LEARNING, SONDERN AUCH...

Eine Simulation
In der virtuellen Umgebung einer realistischen Notaufnahme übernehmen Sie die täglichen Aufgaben eines Arztes. Von der Anamnese beginnend bis hin zur Therapie behandeln Sie die unterschiedlichsten Patienten.
Ein Lehrmittel
Mit dem mitgelieferten Editor können Sie EMERGE mit eigenen Fällen beliebig erweitern. Simulieren Sie neue Fälle und Situationen, ohne große Kosten oder sonstigen Mehraufwand.
Zur Prozessoptimierung
Nutzen Sie das zugehörige Auswertungstool, um die schnellsten Laufwege, die meistgenutzten Behandlungsmethoden, oder das kostengünstigste Bettenmanagement auszuwerten.

Unsere Partner

Universitätsklinik Göttingen

Universitätsklinik Göttingen

Kooperationspartner Entwicklung und Kunde
Investor DocCheck

Investor DocCheck

Investor und Kooperationspartner
Universitätsklinikum Eppendorf

Universitätsklinikum Eppendorf

Kooperationspartner und Kunde
„Mit der virtuellen Notaufnahme EMERGE können Medizinstudierende differentialdiagnostische Fertigkeiten und grundlegende Schritte der Therapieeinleitung realitätsnah trainieren. Hierbei müssen bis zu 12 Notfälle gleichzeitig behandelt werden. Dies macht es erforderlich, komplexe Situationen schnell zu erfassen und ihrer Dringlichkeit entsprechend zu behandeln. Somit trainiert EMERGE nicht nur krankheitsbezogene, sondern auch ärztlich-organisatorische Fertigkeiten.“
DR. MED. NIKOLAI SCHUELPERAssitenzarzt für Hämatologie und Medizinische Onkologie Göttingen
„Im Medizinstudium werden sehr viele Fakten vermittelt. Die Kunst ärztlicher Tätigkeit besteht nun darin, diese Fakten mit Bezug zu einem spezifischen Krankheitszeichen in einen sinnvollen Zusammenhang zu bringen, um mit den richtigen Maßnahmen die richtige Diagnose stellen zu können. Gerade auf der Notaufnahme muss dies alles in sehr kurzer Zeit zuverlässig funktionieren. Das wird im Studium normalerweise nicht trainiert; im Spiel können wir Zeitdruck aber sehr gut simulieren. Damit bereiten wir unsere Studierenden besser auf das Berufsleben vor.“
PROF. DR. MED. TOBIAS RAUPACH, MMELeiter des Bereichs Medizindidaktik und Ausbildungsforschung; Oberarzt, Abteilung Kardiologie und Pneumologie
„Mit EMERGE, der virtuellen Notaufnahme, können Medizinstudierende selbstständig Ihr Wissen testen und weiterentwickeln. Nicht nur medizinische Inhalte, sondern auch organisatorische Aufgaben müssen, wie im echten Arztleben, gemeistert werden. Damit ist EMERGE eine spannende Ergänzung zum Studium.“
DR. MED. SIMON MELDERIS, MME-D, BA, MBBS WISSENSCHAFTLICHER MITARBEITER, ARZTUniversitätsklinikum Hamburg-Eppendorf III. Medizinische Klinik, Zentrum für Innere Medizin

EMERGE kaufen

[easy-pricing-table id="77"]